Die chinesischen Dynastien

Print

Die chinesischen Dynastien
China ist ein riesiges Land und so vielfältig, daß es schwer zu fassen ist. Der Schlüssel zum Verständnis des heutigen Chinas liegt in dessen Vergangenheit. Aber für einen Außenstehenden ist es sehr schwierig, das erforderliche Verständnis für Schrifttum, historische Überlieferungen, geographische Eigentümlichkeiten, Naturschätze und Brauchtum sowie für die politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung einer Gesellschaft aufzubringen, die sich in mehr als 3000 Jahren herausgebildet hat. Kein Wunder, daß der uralte Nimbus des Geheimnisvollen noch immer nicht verblaßt ist.

Die chinesischen Dynastien:
* Xia: 2070-1600 v.Chr
* Shang: 1600-1046 v.Chr
* Westliche Zhou: 1046- 771 v.Chr
* Frühlings- und Herbstperiode: 770- 476 v.Chr
* Streitende Reiche: 475- 221 v.Chr
* Qin: 221- 207 v.Chr
* Westliche Han: 206- 24 n.Chr.
* Östliche Han: 25- 220
* Drei Reiche(Wei, Shu und Wu); 220- 265
* Westliche Jin: 265- 316
* Östliche Jin; 317- 420
* Nord- und Süd-Dynastien: 420- 589
* Sui: 581- 618
* Tang; 618- 907
* Die Fünf    Dynastien: 907- 960
* Nördliche Song : 960-1127
* Liao (Khitan): 916-1125
* Südliche Song: 1127-1279
* Jin: 1115-1234
* Yuan(Mongolen): 1271-1368
* Ming: 1368-1644
* Qing (Mandschu): 1644-1911