Der erste Kaiser Qin Shi Huang und sein Kaiserreich (221-207 v. Chr.)

E-mail Print PDF

Der erste Kaiser Qin Shi Huang und sein Kaiserreich (221-207 v. Chr.) 
Im Jahr 221 v. Chr. setzte Yingzheng(259-210 v. Chr.), der Herrscher des Qin-Reichs, dem mehr als 250 Jahre währenden Separatismus der Fürstentümer ein Ende und gründete den ersten feudalistischen und zentralisierten Nationalitätenstaat der chinesischen Geschichte, die Qin-Dynastie. Er vereinheitlichte die Schrift, die Maße und die Währung und errichtete ein System von Präfekturen und Kreisen. Der von ihm festgelegte feudalistische Systemrahmen wurde in den nachfolgenden über 2000 Jahren fortgesetzt. Qin Shi Huang ließ über 300 000 Menschen mehr als zehn Jahre im nördlichen Teil Chinasam Bau einer sich 5000 Kilometer hinziehenden Mauer arbeiten. Noch während seiner Lebzeit ließ er für sich ein riesiges Mausoleum bauen. Die im Jahr 1974 gefundene Tonarmee, sozusagen seine Leibgarde im Jenseits, hat weltweit Aufsehen erregt. Mit ihren rund 8000 Tonkriegern und Tonpferden sowie Kampfwagen in Originalgröße wurde die Tonarmee als das achte Weltwunder bezeichnet.

 

 

Hallo, Guten Tag

Tour mit Wohnmobil in China

tours bus Self-driven

Xingang curise - Beijing transfer

xingang

Sondere Flüge

flight

Beijing Tours

china great wall