Error
  • Cannot retrive forecast data in module "mod_sp_weather".

EXPO 2010 Shanghai(1. Mai bis 31. Oktober)

E-mail Print PDF

EXPO 2010 Shanghai(1. Mai bis 31. Oktober)
Die universelle Weltausstellung EXPO 2010 wird vom 1. Mai bis 31. Oktober 2010 auf einer Fläche von 5,28 Quadratkilometern zu beiden Seiten des Huangpu-Flusses in der Millionen-Metropole Shanghai stattfinden. Nach Japan (EXPO 2005 Aichi) ist China das zweite Land in Asien, das eine moderne Weltausstellung im 21. Jahrhundert ausrichtet. 

Skyline des modernen Shanghais – Austragungsort der EXPO 2010  
Entsprechend ihrer Größe und ihrem Selbstverständnis erwartet die Volksrepublik China die bisher größte Weltausstellung aller Zeiten mit 70 Millionen Besuchern und mindestens 200 Teilnehmern. Letzteren Superlativ haben sie bereits erreicht: inzwischen sind über 220 Länder wie Deutschland und seine Nachbarstaaten und internationale Organisationen wie das Rote Kreuz oder die Vereinten Nationen angemeldet.
Auch wenn die erwarteten Besucher in erster Linie aus China kommen werden, hat ein internationales Meinungsforschungsinstitut im Auftrag der EXPO-Veranstalter ermittelt, dass mit rund fünf Prozent ausländischen Besuchern zu rechnen ist. Das entspräche einer absoluten Zahl von 3,5 Millionen Menschen.

In Shanghai sind für die Besucher der Expo 2010 aus aller Welt viele Maßnahmen zur Verbesserung des Stadtbildes durchgeführt worden. Dies teilte der Direktor des Shanghaier Tourismusamts, Dao Shuming, am Montag mit.
Rund 70 Millionen Menschen werden zur Shanghaier Expo erwartet. Um den Touristen ein "schönes Shanghai" zu präsentieren, sind viele bekannte Sehenswürdigkeiten und öffentliche Einrichtungen restauriert und renoviert worden.

Expo 2010 in Shanghai soll die chinesische Kultur verbreiten
China wolle mit allen Kräften des Landes und dank fortschrittlichen Erfahrungen der Welt die Weltausstellung 2010 in Shanghai ausrichten. Dabei sollten sowohl die chinesische Kultur als auch die Weltzivilisationen verbreitet werden, sagte die stellvertretende Ministerpräsidentin Wu Yi am Dienstag in Shanghai.
China habe durch die Weltausstellung in Shanghai die glänzende Gelegenheit, die traditionelle Kultur Chinas, die Errungenschaften der Reform- und Öffnungspolitik und die unterschiedlichen Kulturen aus allen Gebieten Chinas darzustellen, sagte Wu weiter.
Die Veranstalter der Expo 2010 in Shanghai planen, 200 Länder und internationale Organisationen für die Weltausstellung einzuladen. Bis jetzt haben bereits 168 Länder und internationale Organisationen zugesagt, an der Weltausstellung teilzunehmen. Die Vorbereitungen der Weltausstellung sind in eine entscheidende Phase eingetreten und werden entsprechend den Plänen und Forderungen tatkräftig, fortschrittlich und effektiv vorangebracht.

 

Hallo, Guten Tag

Tour mit Wohnmobil in China

tours bus Self-driven

Xingang curise - Beijing transfer

xingang

Sondere Flüge

flight

Beijing Tours

china great wall

Sonderangebote Tours

Trip