Error
  • Cannot retrive forecast data in module "mod_sp_weather".

Yangtze Cruise

Kreuzfahrten auf dem Yangtze – der »Lange Fluss«
 
Mit 6.300 km ist der Yangzi der längste Fluss Asiens. Folgerichtig nennen ihn die Chinesen schlicht »Changjiang« – den langen Fluss. In seinem Einzugsgebiet von 1,8 Mio. km2 leben 468 Mio. Menschen; das sind rund 100 Mio. mehr als in der gesamten Europäischen Union. Dort, wo der Qinghai-Tibet-Highway den Fluss mit einer ersten Brücke überquert, verläuft das Bett auf einer Höhe von über 4.000 Metern. Viele hundert Kilometer flussabwärts in der Provinz Yunnan durchströmt der Yangtze dann die erste gewaltige Schlucht: die Tigersprung-Schlucht. Der berühmteste Abschnitt des Yangtze ist jedoch das rund 600 km lange Teilstück zwischen der Millionenstadt Chongqing und Yichang – das Gebiet der »Drei Großen Schluchten«.

Der Yangtze ist Chinas Haupt-Lebensader, gleichzeitig aber auch seine größte Sorge. Regelmäßig kosteten schwere Überschwemmungen tausende Menschenleben und hinterließen unzählige ohne Obdach. Mit dem Drei-Schluchten-Staudamm erhofft sich das Land nun, diese Fluten kontrollieren zu können. Neben allen ökologischen Bedenken gegen die Stauung, überwiegt in China doch die Hoffnung auf den Nutzen des Projektes: Erfolgreichere Bekämpfung des Hochwassers, die Versorgung des gigantischen Energiebedarfs der rasant wachsenden Wirtschaft, Verbesserung des Wasserweges und damit Wachstumsimpulse für das unterentwickelte Hinterland, Verbesserung der Umwelt im Einzugsgebiet durch Aufforstung und Stromgewinnung durch Wasserkraft – die Turbinen des Staudamms werden eine Gesamtleistung von ca. 15 Atomkraftwerken haben.

Der »neue« Yangtze
Am 1. Juni 2003 schloss der größte Staudamm der Welt am Ende der »Drei Großen Schluchten« für zehn Tage seine Schleusen. Danach lag der Wasserspiegel an der Staumauer wie geplant 75 m höher als zuvor. Viele fürchteten nun, dass sich das Bild des Yangtze massiv verändert hätte, dass die Kreuzfahrten durch die Großen Schluchten vielleicht sogar uninteressant geworden wären. Aber schon die ersten Berichte und Bilder von Reisenden kurz nach der Stauung haben gezeigt, dass der Yangtze praktisch nichts an seiner Faszination eingebüßt hat. Dies ist auch nicht überraschend, wenn man bedenkt, dass die Drei Großen Schluchten bis zu 1.000 m tief sind und die meisten Berggipfel entlang der Schluchten noch deutlich höher in den Himmel ragen. So können einige dutzend Meter weniger dem Gesamteindruck kaum schaden. Außerdem hat sich der Wasserstand immer weniger verändert, je weiter es flussaufwärts in Richtung Chongqing geht. Bei der »Geisterstadt« Fengdu, die von vielen Schiffen zur Besichtigung angesteuert wird, hat sich der Wasserstand gegenüber dem vor der Stauung üblichen Pegel gar nicht verändert.
Durch die Stauung ergeben sich nun für die Reisenden sogar mehrere neue, überraschende  Highlights. Beispielsweise können nun die Schluchten der Nebenflüsse bis zu den landschaftlich spektakulärsten Punkten befahren werden, was früher bei Niedrigwasser nicht möglich war. Außerhalb der Großen Schluchten entstehen faszinierende Seenlandschaften mit zahlreichen Inseln. Auch die Fahrt durch die gewaltige fünfstufige Schleuse des Staudammes ist ein eindrucksvolles Schauspiel.

Ihr Kreuzfahrtschiff
Unsere Gruppenreisen führen wir ausschließlich mit Schiffen renommierter chinesischer Kreuzfahrtgesellschaften, wie z.B. Chongqing Yangtze Cruisers und China Changjiang Overseas Travel Co. durch. Ihre First-Class-Schiffe werden von den Behörden mit mindestens vier Sternen bewertet. Die Schiffe verfügen ausschließlich über Außenkabinen, so dass jeder Gast den schönen Ausblick genießen kann. Jede Kabine hat ein eigenes WC mit Dusche, ist klimatisiert und verfügt über TV und Telefon. Auf dem Schiff ist immer Vollpension vorgesehen.

Ausflugsprogramm
Neben umfangreichem Unterhaltungsprogramm an Bord beinhalten alle Flusskreuzfahrten auch Ausflüge zu Land und zu Wasser, die im Reisepreis enthalten sind. Es umfasst in der Regel eine Fahrt durch die 5-stufige Schleuse des Staudammes bzw. eine Besichtigung der Staudamm-Baustelle vom Land aus, einen Landausflug sowie je nach Wasserstand eine Bootsfahrt auf einem der beiden schönen Nebenflüsse des Yangtze. Änderungen bleiben den Reedereien und dem Kapitän vorbehalten.


Hallo, Guten Tag

Tour mit Wohnmobil in China

tours bus Self-driven

Xingang curise - Beijing transfer

xingang

Sondere Flüge

flight

Beijing Tours

china great wall

Sonderangebote Tours

Trip